[Rezension] Die Erben der Nacht - Nosferas

Die Erben der Nacht - Nosferas

von

 



Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.01.2009
Aktuelle Ausgabe: 01.08.2012
Verlag: cbt
ISBN: 9783570308226
Flexibler Einband: 448 Seiten
Sprache: Deutsch

Verkauf: HIER

Inhalt:

Actionreiche, schaurig-romantische Fantasy in den Katakomben von Rom Europa, 1877: Die Macht der letzten großen Vampir-Clans ist am Schwinden. Um das Überleben der Vampire zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam auszubilden. Beim römischen Clan der Nosferas sollen die Erben der Nacht von den Fähigkeiten der anderen lernen und so zu ihrer einstigen Stärke zurückfinden. Doch in den düsteren Katakomben der Ewigen Stadt lauert ein schrecklicher Feind …


Cover:

Das Titelbild ist sehr schlicht,weil hier die Farbe "Schwarz" dominiert. Eventuell steht die Farbe für die Nacht,da Vampire ja nachtaktiv sind. ;-)  Ansonsten ist ein Symbol im Kontrast zum Hintergrund. Vielleicht ist dies das Clansymbol der Noferas. Insgesamt finde ich das Cover interessant,doch für mich persönlich ist es etwas zu schlicht.


Meine Meinung:

Ich begann ausversehen mit dem vierten Jahr unserer Freunde! Danach habe ich den ersten Band gelesen und war so begeistert,weil es endlich mal hauptsächlich keine Liebesvampirgeschichte war!



Die Handlung:
Die Handlung ist sehr schlicht. Fünf junge Vampire versuchen ein Rätsel in Rom zu lösen. Wie ich finde eine sehr gute Idee die Geschichte im 19. Jahrhundert spielen zu lassen. Etwas nervig fand ich, das man sich geistig umstellen musste,weil es Nacht war und nicht Tag. Man hat dies erst teilweise gemerkt.



Die Charaktere:
Die Charaktere waren sehr "normal". Sie hatten ihre jeweiligen Ansichten,je nach dem welcher Clan es war. Während der Zeit in Rom lernten sie sich besser kennen. Schon von Anfang an waren meine Lieblingscharaktere Alisa aus Hamburg und Leo aus Wien.



Der Stil:
Der Schreibstil ist sehr gelungen. Die Spannung wird aufgebaut und das Buch lässt sich reibungslos lesen. Die Autorin beschreibt auch Rom sehr genau und baut auch etwas Historie ein,was mir sehr gefällt.
 

Das Ergebnis:

Das Buch ist sehr empfehlenswert,da es sehr spannend geschrieben wurde und auch klasse Charaktere beinhaltet. Ich würde es allen Abenteuer empfehlen. Voraussetzung sie können Vampire leiden! Ansonsten für andere Fans ein gutes Buch für zwischendurch!


 

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste