[Rezension] Schneewittchenfalle

Schneewittchenfalle

von Krystyna Kuhn

 



Info´s zum Buch:
Erscheinungdatum Erstausgabe: 1.1.2006
Aktuelle Ausgabe:1.1.2006
Verlag: Arena
ISBN: 9783401060859
Seiten: 200 Seiten 
Sprache: Deutsch
Verkauf: HIER


Inhalt:

Stellas Mutter ist tot. Ein Autounfall. Stella hat überlebt. Doch wie es zu dem Unfall kam, ist wie ausgelöscht. Auch an die Woche vor dem Unfall kann Stella sich nicht erinnern. Retrograde Amnesie nennen die Ärzte das. Wie lange dieser Zustand andauern wird, kann niemand sagen.
Ihr Vater zieht mit Stella auf eine Nordseeinsel. Zwecks Neuanfang und Vergessen. Dabei hat Stella kein Problem mit dem Vergessen, nur mit dem Erinnern. Und es wäre so wichtig, sich zu erinnern. Denn vor dem  Unfall ist etwas geschehen. Das weiß Stella ganz genau. Ihre Mutter wäre nie einfach so von der Straße abgekommen. Es gab einen Grund. Und der verfolgt Stella nicht nur in ihren Träumen...




Cover:

Das Cover ist sehr schlicht. Im Hintergrund sind Muster, davor ein Apfel. Die wichtigste Farbe ist ihr rot. Rot wie das Blut oder die Lippen von Schneewittchen. Trotzdem finde ich das Cover sehr eintönig. Man hätte daraus mehr machen können.


                                             Meine Meinung: 

Ich lese nicht viele Thriller,aber dieser hier hat mich sofort gepackt und gefesselt. Leider ist er an manchen Stellen noch unschlüssig!


Die Handlung:
Die Handlung beginnt mit einem Traum, später stellt man fest, dass der Traum während der Autofahrt war. Am nächsten Tag ist Stella schon in der Schule. Bald darauf findet sie einen guten Freund - Robin. Zudem hilft Pate, eine Freundin der Familie, Stella wieder in das Leben zu helfen. Die Geschichte ist sehr ideenreich und vielfältig.


Die Charaktere:
Die Charaktere sind sehr vielfältig, besonders die Protagonistin hat so viele Seiten. Die Freundin Pat, ist sehr hilfsbreit, das finde ich klasse. Robin und Mary sind superliebe Freunde. Alle Personen sind sehr wichtig für Stella und helfen auch, dies finde ich toll! 


Der Stil: 
Der Stil ist wirklich sehr spannend und mitreißend. Er bewegt sich mit der Handlung, was großartig ist. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten! Top für einen Thriller!

Das Ergebnis:

Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven. Er ist mitreißend und wahnsinnig spannend. Trotzdem sind ein paar wenige Stellen sehr unschlüssig. Die Charaktere sind wirklich sehr toll, trotzdem man hätte mehr daraus machen können. Ich empfehle dieses Buch allen Thriller - Fans.

 








0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste