[Rezension] Love without Lies

Love without Lies

von Vivien Johnson

 

 
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.08.2016
Aktuelle Ausgabe: 15.11.2017
Verlag: Amazon Publishing
ISBN: B01KVOOQM2
E-Buch Text: 169 Seiten
Sprache: Deutsch
Verkauf: auf Amazon erhältlich


Der Klappentext:

Die Rückkehr auf die Ranch ihres Vaters hatte Virginia Bishop sich anders vorgestellt. Vier Jahre Uni sollten den Streit mit ihrem Vater längst vergessen sein lassen, doch die Ablehnung ihrer Eltern ist so stark wie nie zuvor.
Zu allem Überfluss hat er auch noch einen Cowboy namens Blake Moore eingestellt, der scheinbar gleich auch Virginias Platz in der Familie eingenommen hat. Dumm nur, dass Blake genau Virginias Typ Mann ist und seine tiefblauen Augen ihren Verstand komplett außer Gefecht setzt, sobald er sie ansieht.
Doch ihn umgibt ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das auch ihre Eltern mit aller Macht bewahren wollen. Aber auch Virginia spielt nicht mit offenen Karten und verschweigt den Grund für ihre Rückkehr … Gelingt es ihr, die Schatten ihrer Vergangenheit zu besiegen und sich für die Liebe zu öffnen? Ein bewegender Liebesroman von zerstörten Hoffnungen und neuen Sehnsüchten, von Enttäuschungen und Verzeihen, von Familie und Freundschaft und der ganz großen Liebe.

Das Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut, man erkennt die junge Virginia in einer typischen Ranch-Kleidung. Kurze Hose, Hemd und einen Cowboyhut. Der Hintergrund ist sehr hell und sommerlich. Ich denke, dass der Hintergrund die Ranch darstellen soll. In der Mitte erkennt man den Titel und jeweils die Reihe und den Namen der Autorin. 
 

Meine Meinung:

Die Geschichte gefällt mir gut. Wir sind direkt in den USA im Bundesstaat Texas. Virginia hat viel durch gemacht, seit sie vor vier Jahren nach Chicago ging. Nun ist wieder nach Hause zurück gekehrt. Sie findet ihre große Liebe. 
Die Handlung ist sehr schön beschrieben und man kann sich in die Geschichte hineinversetzen. Dennoch fehlt mir ein wenig die Tiefe der einzelnen Geschehnisse.
 
"Unruhe machte sich in mir bereit, als ich die Stadtgrenze von Weaverhill passierte"- erster Satz

Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Man kann den Zwiespalt bei Blake und Virginia erkennen. Aber auch die Nebencharaktere Daniel und Kate gefallen mir sehr. Leider sind die Eltern mir etwas stupide. Denn ich kann mir nicht vorstellen, das Eltern ihre eigene Tochter so behandlen wie diese. Deswegen sind sie für mich etwas "eigenartig"

"Das Leben in mir." - letzer Satz

Der Stil dagegen gefällt mir sehr gut. Er ist locker und leicht zu lesen. Zudem gefallen mir die schnellen Persektivwechsel zwischen den Hauptprotagonisten.
Insgesamt gefällt mir der Stil der Autorin sehr gut.

Das Ergebnis:

Der erste Band der Weaverhill-Reihe gefällt mir gut. Die Charaktere passend zur Geschichte und auch das Cover ist wunderschön. Dennoch fehlt mir ein wenig die Tiefe der Geschichte. Ich kann diesen Auftakt jedem empfehlen, der gerne mal auf eine Ranch möchte.

http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg                                                  http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg

Vielen lieben Dank an die Autorin Vivien und an die Agentur Mainwunder.

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste